Home

Hörst du den Gesang der Seele, spielst du die Musik des Lebens.

Die Eigenkompositionen von Kristina Künzel und traditionelle Melodien laden zum Tanzen und zum Träumen ein. Vielseitige Musik, von melancholisch bis lebensfroh, wird kraft- und gefühlvoll auf verschiedenen Dudelsäcken interpretiert, mal klassisch, mal modern und entführt den Zuhörer in fremde Welten, verzaubert ihn und bringt das Tanzbein zum Schwingen.

Einfach pipes for good vibes, entweder hautnah und live oder auf dem neu erschienenen Album Leileckerland. Dabei entstehen durchaus auch Klänge, die man als Zuhörer nicht unbedingt erwartet, wenn man das Wort „Dudelsack“ hört. Lassen Sie sich gerne überraschen, schauen Sie sich auf meiner Webseite um und hören Sie in die verschiedenen Hörbeispiele rein.

Rezension Folker Ausgabe 06/2019

Beginnend mit den „Unaussprechlichen“, zwei packenden sorbischen Tänzen, führt Kristina den Hörer durch ein kurzweiliges, vorwiegend selbst komponiertes Programm typischer Bal-Folk-Rhythmen, und das auf mehreren Dudelsäcken aus der Schäferpfeifenfamilie, gewürzt allein mit ein wenig Moraharpa und Obertonflöte. Ein puristisches, mutiges Projekt – ihr prononcierter, eleganter Ton strahlt und fesselt bis zur letzten Note! Infos zur CD und noch weitere Rezensionen

Notenheft „Herzensstücke“

Im Februar 2020 habe ich eine Notensammlung mit meinen Eigenkompositionen heraus gebracht.
18 Melodien die zum großen Teil mehrstimmig sind. Infos zum Notenheft